MarktTreff / Tante Enso

Logo MarktTreff Foerderung Tante Enso 4

Photovoltaik

Ziel  von großflächigen Photovoltaik-Freiflächenanlagen ist es, einen breiten Konsens mit allen Beteiligten im weiteren Planungsverfahren zu erreichen. Hierzu ist die Gemeinde auch weiterhin auf eine aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger angewiesen und freut sich auf Ideen, Wünsche und Anregungen.

Aktuelle Termine

Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile Glasau, Neuglasau und Kambeck, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einige Einzelgehöfte bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 888 (Stand 03/2021)

Bauleitplanung Baugebiet

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind nach geänderter Planung 21 Bauplätze vorgesehen. Der Aufstellungsbeschluss zum B-Plan wurde in 2019 beschlossen, bis zum Vorliegen eines rechtskräftigen B-Plans sind noch einige Abstimmungen erforderlich.

B Plan 6 Stand 08.2019Bauleitplanung: Laufende Verfahren

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 6

> weitere Infos und Ausführungen 

Kalender

Letzter Monat Juni 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3 4 5
week 23 6 7 8 9 10 11 12
week 24 13 14 15 16 17 18 19
week 25 20 21 22 23 24 25 26
week 26 27 28 29 30

Gemeinsame Mahlzeit

Sommerpause im Juli

Mi., 10. August 2022

Gemeinsames Grillen mit leckeren Salaten

 

Besucherzähler

Heute 138

Gestern 1225

Woche 3559

Monat 49052

Insgesamt 1196127

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

×

Hinweis

Folder doesn't exist or doesn't contain any images

MT Spaten 2aMT Spaten 1aDie Vorfreude auf den neuen MarktTreff ist groß:

Das war allen deutlich anzumerken, die beim Spatenstich für den Bau des Zukunftsprojektes der Gemeinde Glasau dabei waren. Trotz des schlechten Wetters ließen es sich gut 70 Bürgerinnen und Bürger nicht nehmen, beim Baustart live dabei zu sein.

Bürgermeister Henning Frahm freute sich über die vielen Gäste und gab einen kleinen Abriss über den Weg von der Idee bis hin zur Umsetzung zum Bau des MarktTreffs.

Mit dabei waren auch die Architektin Jana Schmidt sowie Ingwer Seelhoff von der ews grooup, die beide entscheidende Wegstrecken begleitet haben.

Neben Pressevertretern war auch der NDR mit seiner Moderatorin Sina Braun anwesend, die einen Beitrag für die Sendung "Mein Nachmittag" am 11.11.2021 vorbereitete.

Die Planungen begannen bereits 2018, eine Arbeitsgruppe beschäftigte sich intensiv mit den verschiedenen Möglichkeiten zur Schaffung einer Nahversorgung vor Ort. Schnell stand fest, dass die landesweit etablierte MarktTreff-Idee mit seinen 3 Säulen Kerngeschäft, Dienstleistung und Treffbereich für Glasau die passende Lösung sein wird. Mit Unterstützung der ews group, landesweiter Partner für die MarktTreff Gemeinden, einen Standortcheck, einer Bürgerbefragung mit einer Rücklaufquote von 60 % sowie der Erstellung einer Machbarkeitsstudie durch das Hamburger Büro Consult Mensing wurden wesentliche Voraussetzungen geschaffen. Mit dem Architektenbüro Gebrüder Schmidt wurde in Rekordzeit ein für die Gemeinde Glasau passender Bauentwurf vorgelegt und finalisiert.

Im Mai 2020 gab es die Nachricht vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR) über eine Förderung des Projektes mit einer Summe von 750.000 €, zusätzlich konnten Kreismittel über 50.000 € eingeworben werden. Die Gemeinde konnte im Sommer 2020 das Grundstück erwerben, im Frühjahr 2021 lag die Baugenehmigung vor und letzte Detailplanungen folgten. Die Ausschreibungen und Auftragsvergaben erfolgten im Sommer 2021 und am 04.11.2021 konnte mit dem ersten Spatenstich der Baustart erfolgen. Es wird mit einer Bauzeit von 12 Monaten gerechnet, so dass die Fertigstellung im Herbst 2022 erwartet wird.

Trotz der hohen Fördermittel muss die Gemeinde Glasau insgesamt ca. 980.000 € aus Eigenmitteln und Fremdkapital selbst beisteuern. "Für die Gemeinde Glasau ist das eine enorme Herausforderung, aber wir sind uns sicher, dass das Geld gut investiert ist und wir mit dem MarktTreff einen deutlichen Mehrwert für die Wohnqualität in unserer Gemeinde schaffen.", so Bernhard Horstmann, stellv. Bürgermeister und Sprecher der AG Dorfladen.


Die Gemeinde Glasau sucht für den MarktTreff noch einen Betreiber. Wer sich seinen Traum von Selbständigkeit in den neu geschaffenen Räumen verwirklichen will, kann sich gerne melden bei Henning Frahm (04525-2724) oder Bernhard Horstmann (04525-3891), um weitere Details zu erfahren.



 

Gemeinde Glasau © 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.