Photovoltaik

Ziel  von großflächigen Photovoltaik-Freiflächenanlagen ist es, einen breiten Konsens mit allen Beteiligten im weiteren Planungsverfahren zu erreichen. Hierzu ist die Gemeinde auch weiterhin auf eine aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger angewiesen und freut sich auf Ideen, Wünsche und Anregungen.

Aktuelle Termine

06. 02. 2023 | 00:00 | Abfuhr: Restabfall
06. 02. 2023 | 17:00 - 18:00 Uhr | Sprechstunde Bürgermeister
07. 02. 2023 | 15:00 - 00:00 Uhr | Spielenachmittag
08. 02. 2023 | 00:00 | Abfuhr: Gelber Sack
08. 02. 2023 | 12:00 - 00:00 Uhr | Gemeinsame Mahlzeit

Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile Glasau, Neuglasau und Kambeck, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einige Einzelgehöfte bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 888 (Stand 03/2021)

Bauleitplanung Baugebiet

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind nach geänderter Planung 21 Bauplätze vorgesehen. Der Aufstellungsbeschluss zum B-Plan wurde in 2019 beschlossen, bis zum Vorliegen eines rechtskräftigen B-Plans sind noch einige Abstimmungen erforderlich.

B Plan 6 Stand 08.2019Bauleitplanung: Laufende Verfahren

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 6

> weitere Infos und Ausführungen 

Kalender

Letzter Monat Februar 2023 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2 3 4 5
week 6 6 7 8 9 10 11 12
week 7 13 14 15 16 17 18 19
week 8 20 21 22 23 24 25 26
week 9 27 28

Gemeinsame Mahlzeit

Nächste gemeinsame Essen

  • Mi., 11.01.2023
  • Mi., 25.01.2023
  • Mi., 07.02.2023
  • Mi., 22.02.2023

Anmeldung bei Hannelore Meyer

04525-2180

 

Besucherzähler

Heute 1190

Gestern 2797

Woche 1190

Monat 11180

Insgesamt 1620207

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

×

Hinweis

Folder doesn't exist or doesn't contain any images

"Wir sind weiterhin im Zeitplan",so die Aussage des Koordinators der Gemeinde Bernhard Horstmann. Davon konnten sich die knapp 60 Personen überzeugen, die zur zweiten öffentlichen Baubesichtigung gekommen waren. Das Gebäude passt sich harmonisch in den dörflichen Charakter ein, darüber waren sich alle einig. Nach dem Estricheinbau, dem Verputzen und dem Verkleiden der Decken sowie dem Abbau des Gerüstes sind die Ausmaße des gesamten MarktTreffs mit dem Tante Enso Supermarkt und dem Cafe/Backshop jetzt erst richtig wahrnehmbar.

Etwa 3.000 verschiedene Artikel sollen die Regale,die Kühlung und Tiefkühlbereich im Supermarkt füllen. Auch der helle und großzügige Eingangsbereich mit dem dazugehörigen Caféshop, den Sitzflächen und dem angrenzenden Multifunktionsraum stießen auf große Zustimmung. "Hier wird mein Platz sein", hörte mann schmunzelnd den einen und anderen während der Besichtigung sagen. Auch wenn die Bestuhlung und die Einrichtung noch fehlen, so konnte man sich gut vorstellen, wie ansprechend und einladend der neue Treffpunkt in der Dorfmitte Saraus sein wird.

Die großzügigen Deckenhöhen, das große Fensterelement im Stil eines Scheunentores machen richtig Lust auf die geplante Eröffnung im März 2023. Als nächstes werden die Akustikdecken eingezogen, die Elektro- sowie Sanitär- und Lüftungsinstallation wird fortgesetzt. Im Außenbereich werden die die Tiefbauarbeiten abgeschlossen und anschließend kann mit dem Herstellen der Außenanlagen begonnen werden. Wenn es der Baufortschritt zulässt, wird es noch vor der Eröffnung eine weitere Baustellenführung geben. Für weitere Infos steht Bernhard Horstmann (Tel. 0176 43613502) gerne zur Verfügung.

Gemeinde Glasau © 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.