Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile Glasau, Neuglasau und Kambeck, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einige Einzelgehöfte bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 889 (Stand 12/2020)

Bauleitplanung Baugebiet

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind nach geänderter Planung 21 Bauplätze vorgesehen. Der Aufstellungsbeschluss zum B-Plan wurde in 2019 beschlossen, bis zum Vorliegen eines rechtskräftigen B-Plans sind noch einige Abstimmungen erforderlich.

B Plan 6 Stand 08.2019Bauleitplanung: Laufende Verfahren

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 6

> weitere Infos und Ausführungen 

Unser Dorf hat Zukunft!



Arbeitsgruppen:

  • Dorfladen / wirtschaftl. Entwicklung
28.09.2021 um 19.30 Uhr Alte Schule 
  • Dorfverschönerung / Natur / Wanderwege
 
  • Kinder und Jugendliche / Leben im Alter
 
 

Unser Dorf hat Zukunft

Kalender

Letzter Monat September 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4 5
week 36 6 7 8 9 10 11 12
week 37 13 14 15 16 17 18 19
week 38 20 21 22 23 24 25 26
week 39 27 28 29 30

Aktuelle Termine

26. 09. 2021 | 08:00 - 18:00 Uhr | Bundestagswahl
27. 09. 2021 | 17:00 - 18:00 Uhr | Sprechstunde Bürgermeister
28. 09. 2021 | 19:30 - | Treffen AG Dorfladen
04. 10. 2021 | 00:00 | Abfuhr: Restabfall
04. 10. 2021 | 17:00 - 18:00 Uhr | Sprechstunde Bürgermeister

Gemeinsame Mahlzeit

Neustart in 2021 wird rechtzeitig bekantgegeben.

Veranstaltungen 2021

Sobald mehr Planungssicherheit besteht, wird ein Terminkalender 2021 eingestellt.

Besucherzähler

Heute 1349

Gestern 1353

Woche 8855

Monat 35457

Insgesamt 659089

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Karottenwettbewerb201818Karottenwettbewerb201819Karottenwettbewerb201820In diesem Jahr waren es die Möhren, deren Wachstum vom Einsäen bis zur Ernte von den Kindern zu beobachten und zu dokumentieren war.
Erst musste das Beet vom Vorjahr wieder hergerichtet werden, bevor es losgehen konnte. Die klitzekleinen Samen, die aus einer Karottenblüte gewonnen werden wurden vorsichtig in zwei Reihen gesät und dann hieß es warten. Es dauerte 10 Tage bis sich vereinzelt kleine Karottenblätter zeigten. Die Kinder haben täglich gegossen aber es zeigten sich nur wenig Karotten.
Egal, wir nahmen es so hin, zupften Unkraut und hofften, dass wenigstens eine von ihnen lang und schwer werden würde. Dann kam auch noch ein Tier und knabberte an unsere größte Karotte!
Unverschämtheit!! Die Kinder vermuteten, dass entweder eine Maus oder ein Hase der Übeltäter gewesen wäre.
Wir arbeiteten fleißig an unserem „Dokumentationsbuch“. Wir bastelten und malten Möhren und trugen Rezepte zusammen und integrierten sie darin.
Dann kam der Tag der Ernte. Richtig lang und groß waren sie alle nicht aber zu unserem Erstaunen war die längste und schwerste Karotte weiß und gar nicht so schön orange wie die anderen.
Warum das so war haben wir nicht herausgefunden aber wir haben gewonnen und darüber freuen wir uns riesig!!
Von dem gewonnenen Geld (100 Euro) haben wir ein Erzähltheater und drei dazugehörige Bücher gekauft.

Gemeinde Glasau © 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.