Photovoltaik

Ziel  von großflächigen Photovoltaik-Freiflächenanlagen ist es, einen breiten Konsens mit allen Beteiligten im weiteren Planungsverfahren zu erreichen. Hierzu ist die Gemeinde auch weiterhin auf eine aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger angewiesen und freut sich auf Ideen, Wünsche und Anregungen.

Aktuelle Termine

14. 08. 2022 | 10:00 - 11:00 Uhr | Sommerkirche, Thema: Miteinander - Füreinander
15. 08. 2022 | 17:00 - 18:00 Uhr | Sprechstunde Bürgermeister
20. 08. 2022 | 10:00 - 16:00 Uhr | Dorfflohmarkt
21. 08. 2022 | 10:00 - 11:00 Uhr | Offene Kirche
22. 08. 2022 | 00:00 | Abfuhr: Restabfall

Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile Glasau, Neuglasau und Kambeck, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einige Einzelgehöfte bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 888 (Stand 03/2021)

Bauleitplanung Baugebiet

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind nach geänderter Planung 21 Bauplätze vorgesehen. Der Aufstellungsbeschluss zum B-Plan wurde in 2019 beschlossen, bis zum Vorliegen eines rechtskräftigen B-Plans sind noch einige Abstimmungen erforderlich.

B Plan 6 Stand 08.2019Bauleitplanung: Laufende Verfahren

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 6

> weitere Infos und Ausführungen 

Kalender

Letzter Monat August 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6 7
week 32 8 9 10 11 12 13 14
week 33 15 16 17 18 19 20 21
week 34 22 23 24 25 26 27 28
week 35 29 30 31

Gemeinsame Mahlzeit

Sommerpause im Juli

Mi., 10. August 2022

Gemeinsames Grillen mit leckeren Salaten

 

Besucherzähler

Heute 1152

Gestern 1254

Woche 10200

Monat 23279

Insgesamt 1284656

Aktuell sind 41 Gäste und ein Mitglied online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

×

Hinweis

Folder doesn't exist or doesn't contain any images

Wer glaubt, es gibt im Herbst im Küchengarten des Eutiner Schlosses nichts mehr zu sehen hat sich gewaltig geirrt! Den wachsamen Augen der Kinder entging nichts. Die Bienenkästen, vor dem noch die ein oder andere träge Biene vor dem Einflugloch saß, wenig Wasser in einem kleinen Graben, auf dem grünes Zeug schwamm das man Entengrütze nennt, riesengroße Blumenkohlköpfe und gelb blühender Broccoli aus denen die Saat für das nächste Jahr gewonnen wird und.........
Dann, nach einer von Frau Hönig erzählten Geschichte vom kleinen Igel und einem Kürbis, ging es auf Kürbissuche. Es dauerte nicht lange und die Früchte waren gefunden. Es gab große essbare Kürbisse und auch kleine Zierkürbisse. Der weiße Ufokürbis eignete sich zwar nicht dazu ein freundliches Kürbisgesicht aus ihm zu gestalten aber er ist essbar, genau wie die dicken orangen Kürbisse, die nun zu leuchtenden Hallowinlaternen werden sollten.
Die Kinder gingen mit Eifer an die Arbeit und gestalteten originelle Kürbisköpfe. Dabei verging die Zeit sehr schnell und schon waren die Eltern da, um uns in Fahrgemeinschaften wieder in den Kindergarten zu bringen.
Es war ein interessanter Vormittag, der uns allen viel Spaß gemacht hat.

Kuechengarten10 2018

Gemeinde Glasau © 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.