Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile Glasau, Neuglasau und Kambeck, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einige Einzelgehöfte bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 888 (Stand 03/2021)

Bauleitplanung Baugebiet

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind nach geänderter Planung 21 Bauplätze vorgesehen. Der Aufstellungsbeschluss zum B-Plan wurde in 2019 beschlossen, bis zum Vorliegen eines rechtskräftigen B-Plans sind noch einige Abstimmungen erforderlich.

B Plan 6 Stand 08.2019Bauleitplanung: Laufende Verfahren

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 6

> weitere Infos und Ausführungen 

Kalender

Letzter Monat Januar 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 52 1 2
week 1 3 4 5 6 7 8 9
week 2 10 11 12 13 14 15 16
week 3 17 18 19 20 21 22 23
week 4 24 25 26 27 28 29 30
week 5 31

Aktuelle Termine

17. 01. 2022 | 17:00 - 18:00 Uhr | Sprechstunde Bürgermeister
19. 01. 2022 | 00:00 | Abfuhr: Weihnachtsbaum
22. 01. 2022 | 09:30 - 11:00 Uhr | Corona Schnelltest
23. 01. 2022 | 10:00 - | Gottesdienst
24. 01. 2022 | 00:00 | Abfuhr: Restabfall

Gemeinsame Mahlzeit

Coronabedingt verschiebt sich der Neustart, die Wiederaufnahme wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Veranstaltungen 2022

Aufgrund der Planungsunsicherheiten ist noch kein Veranstaltungskalender 2022 eingestellt. Bitte beachten Sie die aktuellen Ankündigungen sowie die Einstellungen in den Aktuellen Terminen.

Besucherzähler

Heute 796

Gestern 1783

Woche 796

Monat 26786

Insgesamt 836777

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

×

Hinweis

Folder doesn't exist or doesn't contain any images

Vorhaben eines MarktTreffs in Sarau, Gemeinde Glasau

Ausschreibung und Vergabe von (Ingenieur-)Leistungen
für die Koordination der Belange der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes

Die Gemeinde Glasau führt den Bau eines MarktTreffs im Ortsteil Sarau durch. Im Rahmen der Baumaßnahme sind die Leistungen zur Koordination der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes erforderlich. Die Leistungen werden im Rahmen einer beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb vergeben. Fachlich geeignete Unternehmen/Ingenieurbüros für Arbeitssicherheit können sich mit der Einreichung eines Angebots beteiligen.
Vorhabens- und Leistungsbeschreibung:
Bauvorhaben: Neubau eines MarktTreffs
Bauort: Dorfstr. 6a, 23719 Glasau
Bauherr: Gemeinde Glasau über das Amt Trave-Land
Waldemar-von-Mohl-Str. 10, 23795 Bad Segeberg

Planung und Bauleitung: Gebr. Schmidt, freischaffende Architekten, Bad Segeberg

Leistungen der Koordination der Belange der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes:

- Beurteilungsgrundlage: Baugenehmigungspläne Gebr. Schmidt
Lageplan M. 1:500, Erdgeschoss, Schnitte und Ansichten M. 1:100

- vorgesehener Baubeginn Dezember 2021, Bauzeit bis September 2022 (= 10 Monate)

- Kosten der KG 300 netto ca. 760.000,00 €, Kosten der KG 400 netto ca. 285.000,00 €

Leistungsbeschreibung, Anforderung:

o SiGe-Plan
o Vorankündigung
o Allgem. Baustellenordnung
o 14-tägige Baubegehungen, Abstimmung und Koordination mit AN

Sofern Interesse besteht, können die Bedingungen beim Amt Trave-Land, Herrn Grella, 04551 / 990835, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abgefordert werden. Zur Teilnahme ist die Einreichung eines Honorarangebots erforderlich; und zwar schriftlich bis zum 03.12.2021 in einem mit der Aufschrift „Honorarangebot SiGeKo. MarktTreff Glasau. Nicht öffnen!“ gekennzeichneten Umschlag an die vorstehende Anschrift des Amtes Trave-Land.

Gemeinde Glasau © 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.