Glindenkamp, Herbststimmung | zur StartseiteSonnenaufgang, Kirche Sarau | zur StartseiteAlte Meierei, Plöner Str. (ca. 1930) | zur StartseiteMelkzeit (ca. 1930) | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteHeidmoor, Furt | zur StartseiteErnteeinsatz auf Gut Glasau | zur StartseiteHaus im Botterstieg, Sarau (ca. 1920) | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Elke Sieck sagt DANKE: Freitag, der 13. der ganz besonderen Art

Elke Sieck sagt DANKE: Freitag, der 13. der ganz besonderen Art (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Elke Sieck sagt DANKE: Freitag, der 13. der ganz besonderen Art

Dieser Tag wird mir immer in Erinnerung bleiben. Der Tag, an dem mich ehemalige Kindergartenkinder in die Turnhalle entführten, in der ich angeblich die Lehrkräfte unterstützen sollte. Dort erwartete mich jedoch eine festlich geschmückte Halle und es begann eine Abschiedsfeier ins Rentnerleben, wie sie schöner nicht hätte sein können. Alle Eltern, der momentanen Kindergartenkinder waren zusammengekommen. Der Bürgermeister, Frau Vogler und Herr Liegmann vom Kinderschutzbund, meine ganze Familie, ehemalige Eltern, alle Schulkinder mit ihren Betreuerinnen und alle Kindergartenkinder mit den Erzieherinnen waren auch da. Herr Frahm und Herr Liegmann sowie die Elternvertreterinnen rührten mich mit anerkennenden und mit wertschätzenden Worten. Die Kindergartenkinder sangen ein auf meine Person bezogenes Lied und überreichten mir anschließend, alle einzeln, eine gelbe Tulpe. Die Schulkinder sangen das Lied vom Kindergarten, in dem die ersten Grundsteine für das weitere Leben gelegt werden.
Der Elternbeirat schleppte ein riesiges Paket heran, in dem sich ein bequemer Hängesessel befand, der von allen Eltern gemeinsam finanziert wurde. Ich bin immer noch überwältigt von den Blumen und Geschenken, die mir zu Teil wurden.
Ein Kuchenbuffet, das die Eltern bereitgestellt hatten und Getränke luden zum Verweilen und Erzählen ein. Die Kinder schmückten derweilen die Luftballons ab und vergnügten sich damit.
Den feierlichen Abschluss bildete ein gemeinsames Essen, im kleineren Kreis, in der alten Stadtmeisterei, in Eutin.
Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen die zum Gelingen dieses besonderen Tages beigetragen haben und dem Kinderschutzbund, der die finanziellen Mittel zur Verfügung gestellt hat. Mein besonderer Dank gilt Frau Krohn, Frau Medeiros und Frau Krause, meinen Lieblingskolleginnen, für die Planung und Durchführung.
Zum Abschluss und als Dankeschön schauen wir uns mit alle Kindergarten – und Schulkindern am kommenden Mittwoch im Kino „Bienchen“ in Eutin „Lotta aus der Krachmacherstraße“ an. DANKE!

Fotoserien

Abschiedsfeier für Elke Sieck (MI, 25. Januar 2023)