Heidmoor, Furt | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteAlte Meierei, Plöner Str. (ca. 1930) | zur StartseiteGlindenkamp, Herbststimmung | zur StartseiteHaus im Botterstieg, Sarau (ca. 1920) | zur StartseiteMelkzeit (ca. 1930) | zur StartseiteSonnenaufgang, Kirche Sarau | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteErnteeinsatz auf Gut Glasau | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Über Rapunzel, Feldsalat oder Schafmaul

Über Rapunzel, Feldsalat oder Schafmaul (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Über Rapunzel, Feldsalat oder Schafmaul

In der vergangenen Woche durften sich die Sarauer- Schatzkiste über einen besonderen Vormittag freuen. 

Matthias Kuchta mit seinem Lille Kartofler-Figurentheater, präsentierte das Theaterstück „Rapunzel“.

Herr Kuchtas Theater besteht seit 1982. Seitdem reist er mit seinen selbsthergestellten Puppen durch die ganze Welt und bringt Kindern auf verschiedenen Sprachen Märchen nahe. Er spielt mit einfachen Requisiten, das Hauptmerk ist auf seinen Puppen und die Sprache gerichtet z.B. werden Rapunzels lange Haare mit einem Bindfaden dargestellt und von Kind zu Kind geführt. 

 

Nicht nur die Kindergartenkinder, sondern auch die Schüler der Sarauer Schule durften bei diesem besonderen Tag dabei sein und konnten sich über die Darstellung und eigene Interpretation des bekannten Stückes „Rapunzel“ freuen.

 

Es wurde viel gelacht und geschmunzelt, z.B. über einen tüddeligen Puppenspieler, der lieber Rapunzel- Salat verspeisen wollte, bevor das Stück überhaupt anfing. Genüsslich richtete er seine Mahlzeit, mit Unterstützung der Kinder an, bevor er erschrocken feststelle, doch eigentlich das Märchen zu präsentieren.

Große, anschauliche Puppen ließen die Kinder vergessen, dass diese von Hand gespielt wurden. 

Es wurde mitgefiebert, mitagiert und auf ein Happyend gehofft, dass natürlich nicht fehlen durfte. 

 

Die Kinder lernten in dem Stück, dass viele Wörter die gleiche Bedeutung haben können, und dass einige Wörter im heutigen Sprachgebrauch gar nicht benutzt werden. So erklärte Herr Kuchta anschaulich z.B, das Word „Ödnis“ ohne dass es bei den Kindern zu Fragen kam. 

 

Zum Schluss ließ sich Herr Kuchta seinen mit Öl, Essig und Salz gewürzten Rapunzel- Salat schmecken.

Wir danken Herr Kuchta für viele strahlende Augen und ein einmaliges Erlebnis. 

Weitere Informationen

Fotoserien

Lille Kartofler, Rapunzel (DO, 09. November 2023)